Roberto Cavalli berichtet  so offen wie nie aus seinem Leben.

Die Autobiografie „Just me“ ist das Spiegelbild einer anarchischen,
vielschichtigen und gleichzeitig authentischen Persönlichkeit.
Roberto Cavalli, im November 1940 in Florenz geboren, bezeichnet sich selbst als „Modekünstler“.
Schonungslos enthüllt er die intimsten Aspekte seines Lebens, etwa die Tragödie,
die seine Kindheit geprägt hat, erzählt u. a. von ersten zarten Flirts, von den Frauen, die er geliebt hat,
von seinen Kindern, von seinen Freundschaften mit Cindy Crawford, Lenny Kravitz, Jennifer Lopez und viele andere.
Er berichtet über die Modewelt in Mailand, New York, Paris und im Palazzo Pitti in Florenz; alles in allem ein
Wirbelsturm von Begebenheiten seines Lebens. Dieses Buch ist ein „must-have“ nicht nur für Cavalli-Fans
und Modeliebhaber. Es ist ein Stück Zeitgeschichte, leidenschaftlich erzählt aus dem Blickwinkel eines Mannes,
der nach all dem Erreichten einfach sagt: Just me!

Quelle: Tre Torri Verlag

Comments are closed.